Ein herzliches Wuff!

Man kann in Tiere nichts hineinprügeln, aber erstaunlich viel aus ihnen herausstreicheln!

- Astrid Lindgren - 

Ein positives Erlebnis für Mensch & Hund

Bei mir stehen die Bedürfnisse des Hundes und seines Menschen, 
ein fairer Umgang und eine gewaltfreie Hundeerziehung im Mittelpunkt.


Info+++Info+++Info

Hunderunde - Gespräche und Gedanken über Hunde und Menschen
Januar 9, 2019 Karin Immler 

KOOPERATION STATT KOMMANDO-TON


Früher hatte ein Hund einfach zu parieren – ohne Wenn und Aber. 
Heutzutage gehen wir – zumindest viele von uns – wesentlich freundlicher mit unseren Hunden um.
Ist das gleichbedeutend mit Kooperation?

Sabrina Weinerth von der Hundeschule 4 Pfoten und 2 Beine – Gemeinsam unterwegs legt großen Wert darauf, dass die Bedürfnisse des Hundes gesehen und erfüllt werden. 
Sie liebt es, ihrem Hund Carlos Fragen zu stellen und auf seine Antworten zu hören.  
Ihr Wunsch, freundlich und gewaltfrei mit ihrem Hund umzugehen, war bei der Auswahl ihrer Ausbildung ausschlaggebend. Doch sagt sie selbst, dass es gar nicht so einfach ist, wirklich immer nett und gewaltfrei mit dem Hund umzugehen.

Ute Rott von der Hundeschule Forsthaus Metzelthin rät zur Vorsicht. 
Kooperation ist wesentlich mehr als „nur“ freundlich zum Hund zu sein, es geht weit darüber hinaus. Und natürlich bleibt auch die Frage nach dem zuverlässigen Gehorsam, denn nur weil freundlich gearbeitet wird, heißt das noch nicht, dass es immer klappt mit dem Folgen.

Natürlich ist es ein gewisser Aufwand, sich derart auf das Kumpantier Hund einzulassen. Beide Damen schätzen diese bedürfnisorientierte Herangehensweise aber als überaus bereichernd, bringt sie doch jede Menge spannender Erkenntnisse mit sich. 
Und – es gibt keine Nachteile dabei!

Immer mehr Menschen entscheiden sich für einen freundlichen Umgang mit ihrem Hund und suchen Hundeschulen und TrainerInnen, die sie dabei unterstützen. Ein Grund, warum manche HundehalterInnen sich dennoch wieder den traditionellen Methoden zuwenden, ist der Druck der Umwelt.

Wenn Partner, Kinder,  Eltern nicht mit an einem Strang ziehen, womöglich sogar Unverständnis zeigen, ist das nicht leicht auszuhalten. Vielen ist anfangs nicht klar, dass sie in ihrem Alltag möglicherweise auf Unverständnis stoßen. Kommando-Ton und Parieren werden oft wesentlich besser anerkannt.
„Wir haben uns für diesen Weg entschieden“, sagt Ute Rott. Doch die HundehalterInnen müssen in ihrer Welt bestehen, sie wollen einfach nur ihren Hund erzogen haben.


Zu meiner Person                                                                                                                          Herr Hund

Sabrina Weinerth

Ich bin 1977 in Koblenz geboren und lebe heute im schönen Westerwald.

Zu mir gehören mein Mann, mein Kurzhaarcollie Carlos, mein Katerchen Caruso und im Herzen meine Mieze Maja.

Carlos

Kurzhaarcollie, geb. 2013

Liebevoll KurzhaarProllie, Colliezei, Purzel, Schatzenmann genannt.

Mein größter Lehrmeister, meine größte Herausforderung, mein Herzenshund.

Referenzen

ATN - Akademie für Tiernaturheilkunde 2012 - September 2018


Seminare

Dr. Immanuel Birmelin, Dr.rer.nat. Ute Blaschke-Berthold, Verena Boden, Petra Elsbeck-Möller, 
Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Esther Follmann, Pia Gröning, Joachim Leidhold, Katrien Lismont, Ádám Miklósi, Ilka Pissin, 
Dr. Esther Schalke, Tina Schnatz, Dorothee Schneider, Christina Sondermann,  Angela Tang, Kathrin Voigt, Silvia Weber, Sabine Winkler, Esther Würtz, ....


Praktika

Winkelmann, Annett

Hundeschule Neckartal (Heidelberg)

http://www.hundeschule-neckartal.de/


Oswald-Bayer, Christine

Tines Hundebetreuung (Hoffenheim)

http://www.tineshundebetreuung.de/

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/